Gedankenkarussell · Monatsmotto

Lass Dir den Wind um die Nase wehen (Monatsmotto April)

Lass Dir den Wind um die Nase wehen

…das ist unser Monatsmotto im April.

Der April ist ganz schön feierwütig bei uns. Gleich zu Beginn hatte ich Geburtstag und habe gleich zwei Wochenenden für die Feierei in Anspruch genommen – erst mit meiner Familie und dann mit Freunden. Und schwupps kam schon Ostern und wir haben alle Omas und Opas gesehen und ein paar nette Stunden mit der Familie verbracht. Nächste Woche steht dann der Geburtstag der einen Oma an und daaaaaann fahren wir auch schon weg – und dann ist der April wieder um. Ist doch verrückt oder empfinde nur ich das so?

Monatsmotto_April

Im April mussten wir uns bisher zwangsläufig den Wind um die Nase wehen lassen – so schön der Frühling bisher war, nun ist es oft kalt und ungemütlich und ganz schön windig. Wir waren trotzdem (wie immer) viel draußen und haben es genossen, dass es langsam grün wird, dass die Kirschbäume so schön blühen, die Tulpen und Narzissen überall sprießen – und das sogar mitten in der Stadt. An Ostern haben wir uns kurzentschlossen eine Zoo-Dauerkarte gekauft, da wir nur einige Minuten vom Frankfurter Zoo entfernt wohnen. Das passt doch wunderbar zur Giraffe auf unserem Kalender.

Aber zurück zu der eigentlichen Assoziation mit dem Kalenderspruch – Ende April fahren wir das erste Mal mit unserem Oktoberbaby in den Urlaub und zwar nach Holland oder korrekterweise in die Niederlande. Kurz vor unserer Hochzeit 2015 sind wir das erste Mal zusammen nach Holland gefahren (damals wirklich die Region Holland) und seitdem waren wir zwei weitere Male da und haben uns sogar verrückterweise einen Reiseführer gekauft.

Willkommen im Spießertum? Neeeein, uns gefällt es dort nur wirklich wirklich gut – die Menschen sind superfreundlich, es gibt viele kleine schnuckelige Läden, alles ist so sauber und sieht oft aus wie aus einer Parallel-Pinterest-Welt. Und dann gibt es natürlich noch das Meer und tolle, weite Sandstrände, an denen man Frikandel und Co. genießen und dem Meeresrauschen lauschen kann. Hach! Ich freue mich sehr auf unseren ersten Urlaub mit Baby, ein wenig raus aus der Stadt und entspannen – somit passt der Spruch diesen Monat phantastisch zu unserer kleinen Reise.

Seid ihr auch im Reisefieber? Welche Reiseziele könnt ihr besonders mit Baby empfehlen?

Wünsche euch einen schönen Abend,

eure Himbeermama

(Hier könnt ihr das Monatsmotto im Februar und im März nachlesen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s