DIY

Lettering auf Tassen (DIY)

Ihr Lieben,

es war in der letzten Zeit wirklich ruhig hier – ein gemeinsamer Monat Elternzeit von meinem Mann und mir geht heute zu Ende und wir haben viele schöne Dinge erlebt. Nun freue ich mich euch mal wieder etwas Kreatives zu zeigen.

Einer meiner Vorsätze für dieses Jahr war / ist es, Lettering ein wenig zu lernen / üben. Zum Geburtstag habe ich dazu viele Materialien und die Guides von Frau Hölle (kennt ihr nicht?? Dann unbedingt mal hier schauen!) bekommen und schaffe es tatsächlich, ab und an zu üben. Leichter fällt es mir aber momentan noch, schöne Schriften online zu suchen und abzupinseln (von hier z.B.) statt frei zu schreiben.

Für den ersten Hochzeitstag unserer Freunde habe ich mal Tassen beschrieben – in ihren Hochzeitsschriften. Die Idee habe ich auch von Frau Hölle. Allerdings habe ich nach etwas Ausprobieren erst mit Bleistift vorgezeichnet und dann mit den Eddings nachgezeichnet – das Abpausen hat nicht gut geklappt.

Da mir das Ganze so viel Spaß gemacht hat und ich finde, dass man sowieso nie genug Tassen gebrauchen kann, habe ich meiner Lieblingsschwester auch eine Tasse zum Geburtstag gemacht.

 

Diese Materialien habe ich verwendet:

Im Übrigen hält die Farbe tatsächlich nach dem Einbrennen in der Spülmaschine. Bestimmt waren das nicht die letzten Tassen, die ich bemalt und verschenkt habe!

Wünsche euch noch einen schönen Abend!

 

Die mit * markierten Produkte sind Amazon Affiliate Links.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s